Getrieben oder berufen?

0,00

Gott selbst beruft seine Diener. Zu Werken, die er ihnen zuvor bestimmt hat. Ein Berufener lässt sich nicht vom Erfolgsdruck treiben, sondern dient im Gehorsam und Gelassenheit. So wird er niemals überfordert, sondern kann ruhig und still in den Fußspuren des Meisters gehen.

Artikelnummer: GW1904 Kategorie: Schlüsselworte: , , , , ,