Banderole: Die persönliche Note

Dieses Jahr bieten wir zum ersten Mal Druckdaten für Banderolen an. Damit kannst du ganz leicht jedem der Heukelbach-Kalender eine persönliche Note verleihen. Im Video erklären wir dir Schritt für Schritt, wie das geht.

8 Schritte zum Heukelbach-Kalender mit Banderole

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

1) Besuche den Heukelbach-Shop und gehe auf das Produkt individualisierte Banderole (Druckdatei)“.

2) Gestalte deine Banderole mit einem persönlichen Text. Das kann zum Beispiel ein Weihnachtsgruß sein. Wichtig: Der Text darf nicht über die roten Linien gehen.

3) Bestelle die Druckdatei: Klicke auf „Bestellen“ und gehe zum Warenkorb. Falls du noch kein Kundenkonto im Shop hast, registriere dich. Dann klicke auf “Bestellung abschließen”.

4) In wenigen Tagen bekommst du von uns per E-Mail eine Druckdatei als pdf. Speichere sie auf deinem Laptop oder PC.

5) Die Druckdatei ist abgestimmt auf die Online-Druckerei Wir machen Druck. Wir empfehlen das Bilderdruckpapier matt in 135g/m². Wähle auf der Seite von Wir machen Druck, wie viel Banderolen du bestellen möchtest. Je mehr du bestellst, desto günstiger ist die einzelne Banderole. (Du trägst die Kosten für die Banderolen.)

6) Klicke dann auf „In den Warenkorb“. Lade anschließend die Druckdatei hoch, die wir dir per E-Mail geschickt haben. Klicke dann auf „Zur Kasse gehen“ und schließe die Bestellung ab.

7) In wenigen Tagen erhältst du von Wir machen Druck die Banderolen. Sie passen für jeden der Heukelbach-Kalender. Nun musst du die Banderolen um die Kalender kleben. Dazu eignet sich doppelseitiges Klebeband, Klebepunkte oder ein Klebestift.

8) Nun kannst du deine ganz persönlichen Kalender weitergeben. Wir wünschen dir Gottes Segen dabei. Hilfreiche Tipps findest du in unserem Blog.

Dieses Angebot der Banderole richtet sich an Gemeinden, Unternehmer, Großverteiler und Einzelpersonen. Wenn du mit deiner Gemeinde mehr als 2.000 Kalender individuell gestalten möchtest, dann ist das kostenfreie Angebot der Individualisierung der Rückseite etwas für dich. Informiere dich jetzt darüber!

HIER GEHT ES ZU DEN BANDEROLEN

7 Kommentare zu “Banderole: Die persönliche Note

  1. Rainer Gunzenhäuser sagt:

    Also, ich habe Probleme mit dem Verständnis der Erstellung der Banderole:
    – Wie komme ich zu der Vorlage?
    – Wem gebe ich den Druck in Auftrag?
    – Was bedeutet “Druckerei deiner Wahl”?
    Ich werde aus dem ganzen nicht schlau.
    Und dann: “Bei Fragen helfen wir dir gern weiter.” Muss ich jetzt bei euch am Montag anrufen und das alles erfragen?
    Vielleicht bin ich auch zu blöd. Hab aber irgendwie den Eindruck, dass ihr nach dem Erstellen der der neuen Angebote auf eurer Webseite die Nutzung durch unbedarfte Kunden nicht prüfen lasst, ob man damit klar kommt!
    Wie mir geht es wahrscheinlich noch andere.
    Liebe Grüße R.G.

    • Missionswerk Heukelbach sagt:

      Hallo Rainer,
      danke für Ihre ehrliche Rückmeldung. Es tut uns leid, dass wir die neue Möglichkeit mit der Banderole nicht gut erklärt haben. Wir werden in Kürze eine Video-Anleitung veröffentlichen, so dass es dann verständlicher ist. Natürlich können Sie uns auch gerne anrufen: +49 2261 20 40 5 22. (Mo-Do 9-16 Uhr, Fr. 9-14 Uhr). Viele Grüße aus dem Missonswerk.

  2. Niklas Johannes Hoffmann sagt:

    Guten Tag!
    Also die Beschreibung finde ich sehr einleuchtend und gut erklärt. Allerdings finde ich die Möglichkeiten beim Gestalten sehr eingeschränkt und den Vorgang nicht so benutzerfreundlich:
    Man kann irgendwie das Textfeld diagonal vergrößern, aber im Endeffekt vergrößert sich nur die Schrift und die Höhe des Feldes, die Breite springt aber auf Ursprung zurück. Vermutlich wegen der Breite der Kalender… aber warum verändert sich dann die Höhe? Und die Schrift?
    Bei der Auswahl der Hintergründe hatte ich Probleme beim Scrollen. Das Textfeld lässt sich nicht verschieben …
    Vermutlich sind die Einschränkungen auch, damit es nachher sicher zum Kalender passt, aber wenn es irgendwo noch erläutert wäre, würde man sich nicht darüber wundern oder ärgern.
    Aber: Super, dass ihr sowas für Laien überhaupt anbietet! Und es steckt ja noch in den Kinderschuhen 😉

    • Missionswerk Heukelbach sagt:

      Danke für das Feedback! Ja, leider ist das Tool, das wir nutzen, sehr eingeschränkt in den Funktionen. Wir haben lange recherchiert, ob es etwas Vergleichbares gibt, das mehr Möglichkeiten bietet. Aber dieses Tool ist für unsere Zwecke das beste – zur Zeit. Trotzdem hoffen wir, dass es dir gute Dienste erweist 🙂 Viel Segen beim Weitergeben der Kalender wünschen wir dir!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.